Erste Hilfe bei Zahnschmerzen

Zahnschmerzen können verschiedene Ursachen haben. In jedem Fall sollten Sie einen Termin beim Zahnarzt vereinbaren.

Bis zum Zahnarzttermin können folgende Hausmittel Abhilfe schaffen: Fest eingeklemmte Essensreste werden Sie oft mit einer Spülung mit Wasser oder durch den Einsatz von Zahnseide wieder los. Zur Linderung von heftigen Schmerzen wird Kälte als angenehm empfunden. Halten Sie dazu einfach Eisakkus oder Eiswürfel eingehüllt in ein Handtuch 10-15 Minuten auf Ihre Wange. Eine entzündungshemmende Wirkung hat Kamille. Kaufen Sie am besten Kamillenblüten in einer Apotheke. Verpacken Sie die Blüten in Verbandsmull und übergießen Sie das Päckchen mit heißem Wasser. Nach dem Abkühlen legen Sie das Kamillenpäckchen auf die schmerzende Stelle. Ein echter Geheimtipp ist Nelkenöl. Es wirkt desinfizierend und betäubt die schmerzende Stelle leicht.